OP-Team

Interdisziplinäres
Adipositas-Zentrum
am Klinikum Werra-Meißner

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Schlauchmagen: vor der Operation

Wie bei allen operativen Eingriffen ist es wichtig, dass sich Patienten über die Tragweite beziehungsweise die Auswirkungen der Schlauchmagen-Operation informieren. 

Vorgespräche über Adipositas und das Leben mit dem Schlauchmagen

Wenn nach intensiven Vorgesprächen im Adipositas-Zentrum am Klinikum Werra-Meißner die Entscheidung für eine Schlauchmagen-OP gefallen ist, haben die Betroffenen in der Regel schon sehr viel über Adipositas und Adipositastherapien gehört. Sie gehen also gut informiert und damit oft auch wesentlich beruhigter in die OP. 

Vorbereitung auf die Schlauchmagen-Operation im Adipositas-Zentrum am Klinikum Werra-Meißner

Vor dem Operationstermin für den Schlauchmagen finden ein Aufklärungsgespräch mit dem Operateur sowie ein Termin mit dem Anästhesisten statt. Wichtig ist auch, die Einnahme von Medikamenten zu besprechen, da zum Beispiel auf Metformin meist für einige Tage verzichtet werden muss. Auch über bisher ggf. eingenommene gerinnungshemmende Medikamente muss gesprochen werden. Ihre Einnahme vor der OP kann zu unerwünschten Blutungen führen. 

Die Patienten werden für diese Maßnahme der Adipositaschirurgie stationär aufgenommen. Dies erfolgt im Regelfall am Vortag. An dem Tag, an dem der Schlauchmagen operiert wird, müssen die Patienten nüchtern bleiben. Kurz vor der Schlauchmagen-OP wird die Vollnarkose eingeleitet.

BUCHTIPP

Buch Adipositaschirurgie

Adipositaschirurgie
Verfahren, Varianten und Komplikationen
von Michael Korenkov
Huber Verlag


Interdisziplinäres Adipositaszentrum am Klinikum Werra-Meißner

Standort 1:
Eschwege 

Else-Brandström-Straße 1
37269 Eschwege
Tel.: 05651 82-1611
Fax: 05651 82-1613
E-Mail

Standort 2:
Witzenhausen

Steinstraße 18-26
37213 Witzenhausen
Tel.: 05542 504-560
Fax: 05542 504-562
E-Mail

Das interdisziplinäre Adipositaszentrum gehört zum Klinikum Werra-Meißner und bietet Patienten mit Adipositas die Möglichkeit, sich untersuchen und behandeln zu lassen. Darüber hinaus werden Nachsorgekonzepte für eine nachhaltige Gesundheitsförderung angeboten.

Standort 1: Eschwege 
Interdisziplinäres Adipositaszentrum am Klinikum Werra-Meißner
Else-Brandström-Straße 1
37269 Eschwege
Tel.: 05651 82-1611
Fax: 05651 82-1613
E-Mail

Standort 2: Witzenhausen
Interdisziplinäres Adipositaszentrum am Klinikum Werra-Meißner

Steinstraße 18-26
37213 Witzenhausen
Tel.: 05542 504-560
Fax: 05542 504-562
E-Mail

© Klinikum Werra-Meißner GmbH | Impressum

Datenschutz