OP-Team

Interdisziplinäres
Adipositas-Zentrum
am Klinikum Werra-Meißner

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Magen-Bypass klassisch: nach der Operation

Der Magen-Bypass ist eine Maßnahme der Adipositaschirurgie, die spezialisierte Mediziner schon lange erfolgreich durchführen. Dennoch bleibt der Eingriff eine umfangreiche Operation, die für den Patienten mit bestimmten Veränderungen einhergeht.

Richtig essen nach der Magen-Bypass-Operation

Eine individuelle Ernährungsberatung ist bei einem Magen-Bypass besonders wichtig. Diese sollte im Vorfeld der Magen-Bypass-OP durchgeführt werden, damit die Patienten wissen, was auf sie zukommt. Unmittelbar nach der OP und in den ersten Tagen danach sind Ernährungsregeln zu beachten, die auch bei anderen Eingriffen der Adipositaschirurgie gelten.

So muss der Magen schonend und langsam wieder an Flüssigkeiten und feste Nahrung gewöhnt werden. In den ersten Wochen nach der Magen-Bypass-OP reicht oft schon eine geringe Menge (wenige Esslöffel) aus, um ein Sättigungsgefühl hervorzurufen. Im weiteren Verlauf dehnt sich der Magen dann etwas aus und ermöglicht auch das Essen größerer Portionen.

Magen-Bypass-Operation – im Adipositas-Zentrum am Klinikum Werra-Meißner in ein Gesamtkonzept integriert

Wenn der Magen-Bypass im Adipositas-Zentrum am Klinikum Werra-Meißner operiert wurde, ist die Therapie der Adipositas nicht abgeschlossen.

Das interdisziplinäre Konzept des Adipositaszentrums trägt dazu bei, dass Patienten auch dauerhaft medizinisch und anderweitig betreut werden.

So können beispielsweise die notwendigen Nachuntersuchungen, aber auch ergänzende Verhaltenstherapien, das Einstellen der passenden Medikation bzw. die Gabe von Nahrungsergänzungsmitteln und weitere Maßnahmen gezielt eingesetzt werden.

BUCHTIPP

Buch Adipositaschirurgie

Adipositaschirurgie
Verfahren, Varianten und Komplikationen
von Michael Korenkov
Huber Verlag


Interdisziplinäres Adipositaszentrum am Klinikum Werra-Meißner

Standort 1:
Eschwege 

Else-Brandström-Straße 1
37269 Eschwege
Tel.: 05651 82-1611
Fax: 05651 82-1613
E-Mail

Standort 2:
Witzenhausen

Steinstraße 18-26
37213 Witzenhausen
Tel.: 05542 504-560
Fax: 05542 504-562
E-Mail

Das interdisziplinäre Adipositaszentrum gehört zum Klinikum Werra-Meißner und bietet Patienten mit Adipositas die Möglichkeit, sich untersuchen und behandeln zu lassen. Darüber hinaus werden Nachsorgekonzepte für eine nachhaltige Gesundheitsförderung angeboten.

Standort 1: Eschwege 
Interdisziplinäres Adipositaszentrum am Klinikum Werra-Meißner
Else-Brandström-Straße 1
37269 Eschwege
Tel.: 05651 82-1611
Fax: 05651 82-1613
E-Mail

Standort 2: Witzenhausen
Interdisziplinäres Adipositaszentrum am Klinikum Werra-Meißner

Steinstraße 18-26
37213 Witzenhausen
Tel.: 05542 504-560
Fax: 05542 504-562
E-Mail

© Klinikum Werra-Meißner GmbH | Impressum

Datenschutz