OP-Team

Interdisziplinäres
Adipositas-Zentrum
am Klinikum Werra-Meißner

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Duodenalswitch: vor der Operation

Wenn ein Duodenalswitch eingesetzt wird, dann ist dies eine der weitreichendsten Operationen aus dem Bereich der Adipositaschirurgie . Gleichzeitig handelt sich um ein höchst wirkungsvolles Verfahren. Daher ist die Durchführung gegenüber anderen Methoden der Adipositaschirurgie sowie gegenüber Verfahren der Basistherapie abzuwägen. Ist die Entscheidung gefallen, werden Patienten im Adipositas-Zentrum am Klinikum Werra-Meißner umfassend auf die Duodenalswitch-OP vorbereitet. 

Ernährungsumstellungen und weitere Maßnahmen vor der Duodenalswitch-Operation

Oft ist es hilfreich, wenn die Patienten ihre Ernährung bereits vor dem Eingriff umstellen. Individuelle Empfehlungen sprechen die behandelnden Ärzte aus, da die Vorgaben immer vom Gesundheitszustand und vom Beschwerdebild abhängen. So kann es beispielsweise unterstützend wirken, wenn Patienten schon einige Wochen vor der Duodenalswitch-OP eiweißreich und fettarm essen. Gegebenfalls ist auch die vorbereitende Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln sinnvoll. Ein solches Vorgehen erleichtert den von Adipositas betroffenen Menschen häufig den Übergang zum neuen Ernährungskonzept und unterstützt den Organismus. Weitere Details – zum Beispiel die Frage, ob bestimmte Medikamente abgesetzt werden sollen, erläutert der behandelnde Arzt ebenfalls im Vorfeld. 

Der Tag der Duodenalswitch-Operation im Adipositas-Zentrum am Klinikum Werra-Meißner

Die meisten Patienten werden am Tag vor der Operation stationär aufgenommen. So bleibt unter anderem ausreichend Zeit für die Vorgespräche mit den Chirurgen und dem Anästhesisten. Am OP-Tag ist es wichtig, nüchtern zu bleiben. Direkt bevor der Duodenalswitch eingesetzt wird, kann dann alles vorbereitet und die Vollnarkose eingeleitet werden.

BUCHTIPP

Buch Adipositaschirurgie

Adipositaschirurgie
Verfahren, Varianten und Komplikationen
von Michael Korenkov
Huber Verlag


Interdisziplinäres Adipositaszentrum am Klinikum Werra-Meißner

Standort 1:
Eschwege 

Else-Brandström-Straße 1
37269 Eschwege
Tel.: 05651 82-1611
Fax: 05651 82-1613
E-Mail

Standort 2:
Witzenhausen

Steinstraße 18-26
37213 Witzenhausen
Tel.: 05542 504-560
Fax: 05542 504-562
E-Mail

Das interdisziplinäre Adipositaszentrum gehört zum Klinikum Werra-Meißner und bietet Patienten mit Adipositas die Möglichkeit, sich untersuchen und behandeln zu lassen. Darüber hinaus werden Nachsorgekonzepte für eine nachhaltige Gesundheitsförderung angeboten.

Standort 1: Eschwege 
Interdisziplinäres Adipositaszentrum am Klinikum Werra-Meißner
Else-Brandström-Straße 1
37269 Eschwege
Tel.: 05651 82-1611
Fax: 05651 82-1613
E-Mail

Standort 2: Witzenhausen
Interdisziplinäres Adipositaszentrum am Klinikum Werra-Meißner

Steinstraße 18-26
37213 Witzenhausen
Tel.: 05542 504-560
Fax: 05542 504-562
E-Mail

© Klinikum Werra-Meißner GmbH | Impressum

Datenschutz